TP-Link TL-SG116E 16-Port Gigabit Switch Test- Toller Link

Der versand und die verpackung von amazon ist wie immer top. Ich bräuchte für die port erweiterung meiner fritzbox 6490 cable eine gigabit switch. Seit einem jahr werkelt der switch nach der avm und es gab bis heute keine einschränkungen oder ausfälle. Der switch bringt folgende layer2 funktionen mit: igmp-snooping, link-aggregation, port-mirroring, kabeldiagnose und loop-prevention. Für den business bereich fehlen die funktionen wie z. Da sollte man auf die business produkte zugreifen. Das netzteil gibt von sich keine komsichen töne aus. Im lieferumfang ist folgendes inbegriffen:- tl-sg108e- spannungskabel- installationsanleitung- cd- gummifüßchenwichtig ist dabei zu beachten, dass das management tool von tp link nur unter windows läuft.

Nach einigem herumprobieren mit verschiedenen switches habe ich nun endlich einen gefunden, der 8 ports hat, igmp-snooping soweit beherrscht, dass t-entertain sauber funktioniert und keinen anderen Ärger verursacht. Man beachte, dass der tl-sg108 (ohne e mit 8 ports, unmanaged) kein igmp-snooping beherrscht, wohl aber der tl-sg105 (ohne e mit 5 ports, unmanaged) und der tl-sg108e (mit e, 8 ports und smart managed). Amazon wirft die bewertungen für die verschiedenen ausführungen leider einfach zusammen, was leicht zu einer gewissen verwirrung führt. Also der tl-sg108e arbeitet bei mir prima mit t-entertain zusammen, dankenswerterweise auch in einer kaskade mit einem tl-sg105. Allerdings muss man das igmp-snooping in der konfigurationssoftware erst mal aktivieren, das entfällt beim unmanaged tl-sg105. Kleiner tipp am rande: der oft vorgeschlagene netgear gs108e hat bei mir zwar in sachen t-entertain ebenfalls gut funktioniert, aber leider hat er http-downloads aus irgendeinem grund auf 2mb/s begrenzt, auch mit deaktiviertem qos-kram. Daher habe ich ihn gegen den tp-link ausgetauscht.

Eigentlich wollte ich nur einen einfachen gigabit switch und habe überlesen das der switch managed ist. Soll heissen, er hat ne weboberfläche auf der man das gerät an sich und vlans konfigurieren kann. Wie erwartet, wenn eine netzwerkkomponente vorbereitet und verbaut ist, will man davon eigentlich nichts mehr wissen. So ist das auch bei diesem gerät, hätte ich in meiner historie hier nicht die bestellung gesehen, ich hätte ihn vergessen. Er läuft und macht das was er soll, netzwerkverkehr von a nach b bringen. Naja, kann man von tp link erwarten, ist ein etablierter und kompetenter hersteller im b2b und eben auch im consumerbereich.

Ursprünglich hatte ich einen einfachen switch, ohne irgendwelche einstellungsmöglichkeiten, dabei hatte ich aber in meinem einfachen hausnetz folgende probleme:- entertain fernsehen (telekom) im schlafzimmer stockte in einigen fällen- netzwerk zum arbeitszimmer wurde bei last der anderen teilnehmer lahmdieser smart switch unterstützt igmp, so daß der iptv stream nicht mehr pauschal überall verteilt wird, bei meinen wlan access points brauche ich ihn nicht. Durch traffic priorisierung konnte ich meinen anschluss im arbeitszimmer priorisieren und werde nicht mehr ausgebremst, wenn meine frau videos aus dem internet streamt.

Als einstieg in die klasse der konfigurierbaren switche, ein klasse gerät. Und er lässt sich natürlich über den brauser ansprechen und nicht nur über das tool, wie oft behauptet. Ein wenig sollten man sich allerdings mit netzwerken auskennen. Habe mir gleich noch ein tl-sg108e bestellt.Es ist für nicht windows user wichtig, version 2 zu bekommen, da läuft die konfiguration per web-interface und nicht über das windows-tool.

Ein managed gigabit switch für 19€?. Da stellt sich unwillkürlich die frage, ob der überhaupt gut sein kann. Die klare antwort lautet: jamit aktueller firmware (v1. 0) bietet der switch den vollen leistungsumfang, den man als profianwender im heimbereich erwarten würde. Ein für mich besonders wichtiges feature sind vlans. Gerade, da die vlan konfiguration mit älteren softwareversionen wohl große defizite aufwies war ich sehr gespannt, ob diese meine ansprüche erfüllen können würde. Zunächst hatte ich einen ähnlichen eindruck wie viele rezensenten vor mir: es schien nicht möglich einzelne ports vom management vlan zu entfernen. Nachdem ich jedoch ein weiteres vlan angelegt hatte wurde ich angenehm überrascht: sobald ein weiteres vlan angelegt ist können ports vom vlan 1 entfernt werden. Damit handelt es sich hier wohl um den günstigsten vlan-fähigen gigabit-switch auf dem markt.

Ich habe mir den tl-sg108e 8-port gigabit switch von t-link bestellt, damit ich genügend anschlüsse für meine rechner und drucker habe. Im handumdrehen war das netzteil eingesteckt und der switch betriebsbereit. Sogleich habe ich die vorhandenen rechner und drucker mit den ports verbunden. Die kommunikation und der datentransfer funktionieren schnell und unkompliziert. Mittlerweile habe ich das gerät seit über zwei jahren ohne nennenswerte störungen in betrieb. Mit der tp-link software „easy smart configuration uiltilty“ ist es ein leichtes den switch im netz zu finden. Nach der anmeldung hat man ein breites spektrum an konfigurationsmöglichkeiten. Durch die gummifüße auf der gehäuseunterseite steht der switch auch auf glattem untergrund stabil. Trotz 24 stunden betrieb, kann ich keine bedenkliche wärmeentwicklung feststellen. Fazit: unproblematischer switch mit vielen konfigurationsmöglichkeiten.

Ich habe den tp-link tl-sg108e gekauft, da er billig und robust ist und die 8 ports mit 1 gb geschwindigkeit arbeiten. Auf der verpackung befindet sich der router mit transformator, bedienungsanleitung, cd mit software für den pc und 4 fuß zum aufkleben auf der basis. Kann an der wand montiert werdenich verwende es zu hause, um das internet durch die verschiedenen räume und geräte zu verteilen. Es ist direkt an meine fritz box mit einer 1gb verbindung angeschlossen. Ich musste nichts konfigurieren, nur die kabel anschließen und es funktioniertfür den anschluss von 1 gb muss ein kabel der kategorie 7 verwendet werdenich bin sehr zufriedenwenn sie meinen beitrag als hilfreich empfunden haben, können sie mir bitte mitteilen, indem sie auf “nützlich” klicken. Wenn es nicht hilfreich war, lass es mich wissen.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Guter, kleiner managed Switch für den Heimgebrauch
  • Zuverlässig und umfangreich
  • Löste mein Problem mit Telekom Entertain Fernsehen

Nachteile

  • Guter Switch, ABER Firmware!!!
  • Anfangs läuft er ohne Probleme, später geht leider nichts mehr
  • Switch hängt sich ständig auf!

Ich habe einen 1000mbit-switch gesucht, der klein und günstig ist. Entschieden habe ich mich am ende für die “bessere variante” des tp-link, weil der auch noch energiesparender sein soll. Nutze ich ich die bandbreitenlimitierung am port für meine fritzbox, um einen fritzboxreset aufgrund zu hohem wlan-traffic zu vermeiden. Nun zum negativen: sobald netzwerktraffic entsteht, pfeifft das netzteil in unterschiedlichsten frequenzen, was sehr unangenehm ist, wenn der switch direkt im arbeits- oder wihnbereich stehteigentlich müsste ich das teil zurückschicken. Da der switch in einer kleinen kammer steht und ich das pfeiffen nicht hören muss, ist mir der aufwand jedoch zu hoch. Schade, dass ein ansich gutes produkt durch sein netzteil negativ bewertet werden muss.

Sehr günstiger preis und super qualität dafür. Leider hat der trunk bei mir nicht sauber zwischen zwei tp-link switchen funktioniert. Dies mag jedoch auch an eine schlechte leitung gelegen haben. Vlan wurde leider auf dem trunk angewendet, jedoch hatte dies zu abbrüchen geführt, was sich aufgrung schon oben beschriebenen problem beziehen könnte. Managebar für einen geringen preis.

Die easy smart variante dieses switches lässt sich über eine benutzeroberfläche managen. Die nötige software kommt auf einer beiliegenden mini-cd oder kann bei tp-link runtergeladen werden. In der eile, und da erstmal keine konfiguration nötig war, steckte ich schnell alles zusammen. Im laufe des tages stellte sich heraus, dass der switch bei allen angeschlossenen den down- und uploadaus dem internet drosselte. Im lan war keine beschränkung spürbar. In der software war wie gesagt nichts eingestellt. Erst ein update auf die aktuelle firmware behob das problem.

Der switch sollte unter meinem schreibtisch noch ein paar geräte zusätzlich einbinden. Das tut er und ließ sich einfach von unten mit 2 schrauben befestigen. Haltbarkeit werden wir noch sehen. Einen netgear switch musst ich schon verschrotten. Obwohl tp-link unter itlern nicht den besten ruf hat bin ich bisher mit diesen produkten zu hause zufrieden. Im business ist das vielleicht eine andere sache.

Der switch verrichtet seine arbeit direkt “out of the box” absolut zuverlässig und gleichbleibender performance. Wer noch mehr einstellungen vornehmen möchte, kann dies bequem über das webinterface des switch vornehmen. Es sei vielleicht noch anzumerken, dass bei starker last der switch spürbar warm wird. Da er aber auch keinen lüfter benötigt und somit lautlos ist, kann man die wäre leicht verkraften.

Habe den switch für mein wohnzimmer gekauft, um dort meine geräte zentral mit netzwerkkabel ins internet einzubinden. Laut spezifikation soll der switch igmpv3 sprich multicast unterstützen. Leider ist genau das nicht der fall. Trotz aktiviertem igmp snooping flutet mir der switch früher oder später das komplette netzwerk mit broadcasts. (schön zu erkennen weil alle leds sämtlicher ports permanent gleichbleibend blinken)was darin resultiert das weder wlan noch tv ordentlich funktionieren. Bin jetzt auf geräte von netgear umgestiegen und habe seither keine probleme mehr.

Tp-link hat angefangen diese switches unter dem label “unmanaged pro” zu verkaufen. Diese bezeichnung kann nur direkt aus der marketing-abteilung stammen, keine person mit einem mindestmaß an technischem sachverstand hätte diese Änderung so abgenickt. Die alte “easy smart switch” serie von tp-link wird also nun “unmanaged pro” genannt. Diese switche sind aber alles andere als unmanaged. Sie haben weiterhin ein webinterface, volle unterstützung für vlans, qos und link-aggrigation. Bestellt hatte ich noch einen “alten” easy smart switch und war bei der lieferung dieser “unmanaged pro”-switches erstmal äußerst verwundert. Wenn amazon/tp-link auch noch anfängt, dieses produkt unter dem unmanaged-namen zu führen, wird das mit höchster wahrscheinlichkeit äußerst geschäftsschädigend sein. Zum eigentlichen switch:habe 3 stück im einsatz.

Ich habe den switch vor circa 2 wochen gekauft, da mein alter switch zu langsam wurde. Und bin mit dem gerät wirklich zufrieden. Soweit ist ist solide verarbeitet und mach einen recht wertigen eindruck. Es bietet einige praktische zusatzfunktionen, wie die priorisierung, oder auch die drosselung der up und down geschwindigkeit der einzelnen ports, sowie den aufbau 2 getrennter netzwerke mithilfe eines switches. Die benutzer oberfläche kann entweder über das programm easy smart configuration, oder ganz normal über das eingeben der ip adresse des switches im browser erreicht werden. Soweit ist die oberfläche übersichtlich, und falls man sich unter manchen punktern nichts vorstellen kann, sind diese punkte einfach zu recherchieren. Für das erweiterte heim netzwerk oder firmen netzwerk, kann ich diesen switch nur empfehlen.

Die installation war denkbar einfach. Es liegt eine kleine cd dabei von der aus man eine software selbst erklärend installieren kann und am ende alle nötigen einstellungen vornehmen zu können. Das gerät läuft bei mir seit etwa einem halben jahr fehlerfrei. Habe pc, htpc, drucker, xbox, tv und av-reciever daran angeschlossen und mit keinem der geräte irgendwelche probleme. Da ich aufgrund der ungünstigen steckdoseninfrastruktur den switch an einer steckerleiste habe die ich immer ausschalte ‘, starte ich den switch damit regelmäßig neu. Dies funktioniert aber immer sehr schnell. 3 bis 4 sek ist die verbindung da. Da der switch in regelmäßig kurzen abständen immer wieder bei den blitzangeboten auftaucht habe ich da zugeschlagen. Aber auch für den normalpreis ist der switch absolut zu empfehlen.

Merkmal der TP-Link TL-SG116E 16-Port Gigabit Switch (Plug und Play, Gigabit Ports, Metallgehäuse, VLAN, QoS)

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • 16 isolierte 10/100/1000 MB, RJ45 Ports mit Autoabstimmung und Auto-MDI/MDIX
  • Netzüberwachung, Trafficpriorisierung und einfache VLAN-Anwendungen
  • Plug-and-Play, keine Konfiguration notwendig und Energieefiziente Green IT
  • Lieferumfang: TL-SG116E, Power card, Installationsanleitung, Rubber Feet

Produktbeschreibung des Herstellers

1

1

TL-SG116E

1

Highlights

•16 isolierte 10/100/1000Mbit/s Gigabit RJ45 Ports mit Autoabstimmung und Auto-MDI/MDIX

  • Zentrales Management über das Easy-Smart-Configuration-Utility
  • Plug-and-Play, keine Konfiguration notwendig
  • Green IT Energieeinsparung
  • Netzüberwachung, Trafficpriorisierung und einfache VLAN-Anwendungen
  • QoS ermöglicht einen latenzfreien Datenverkehr für Sprache und Video
  • IGMP-Snooping optimiert den Multicast-Datenstrom

Spezifikationen

•Standards und Protokolle: IEEE802.3i/u/ab/x/q/p

•Quality of Service; Port-/802.1p-/DSCP-basierende Qualität, 4 Prioritätswarteschlangen, Rate-Limit, Storm-Control

•Layer2-Funktionen: IGMP-Snooping, Link-Aggregation, Port-Mirroring, Kabeldiagnose, Loop-Prevention

•VLAN: Bis zu 32 VLANs (aus 4k VLAN-IDs), MTU-/Port-/Tag-VLAN

•Spannungsversorgung: Eingang: 100..240V/50..60Hz Wechselspannung, Ausgang: 9V/0,6A Gleichspannung

•Energieverbrauch: Maximum: 9,27W (220V/50Hz)

  • Switchingkapazität: 32Gbit/s; Paketweiterleitungsrate: 23.81Mpps; MAC-Adresstabelle: 8k; Paketpufferspeicher:4,1Mb; Jumbo-Frames: 9KB
  • Übertragungsmethode: Store-and-Forward
  • Verpackungsinhalt: TL-SG116E, Power Cord, Installation Guide, Rubber Feet
  • Abmessungen (B*T*H): 286mm*111,7mm*25,4mm

Mit Sicherheit und Garantie Ihr Netzwerk unkompliziert erweitern

1

1

1

1

Einfache Installation

Der TL-SG116E zeichnet sich durch einfache Einrichtung und Handhabung aus. Auto-MDI/MDIX eliminiert die Notwendigkeit für Crossover-Kabel. Autoabstimmung an jedem Port erkennt die Verbindungsgeschwindigkeit eines Netzwerkgeräts (10, 100 oder 1000Mbit/s) und passt sich intelligent an, um die Kompatibilität und die optimale Leistung sicherzustellen.

Einfaches und effektives Management

TP-Link‘s TL-SG116E bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Netzüberwachung. Mittels Portmirroring, Loopback-Erkennung und Kabeldiagnose können Sie Verbindungsprobleme in Ihrem Netz erkennen und sogar lokalisieren.

VLAN Verbesserung der Sicherheit

Umfangreiche VLAN-Funktionen helfen beim Aufbau eines Business-Netzwerks mit besserer Verwaltung und höherer Sicherheit.

Energieeinsparung mit Green IT bis zu 78,8%*

Der TL-SG116E ist mit der modernen Energiespartechnik ausgestattet. Er erkennt automatisch den Link-Status der einzelnen Ports und reduziert den Stromverbrauch der Ports, die sich im Leerlauf befinden. Zudem wird die benötigte Sendeleistung intelligent an die entsprechende Länge des angeschlossenen Kabels angepasst – zur Verbesserung der Ökobilanz und zur Kosteneinsparung.

* Die tatsächlichen Werte können je nach Netzwerk- und Umgebungsfaktoren variieren.

Mit Sicherheit und Garantie Ihr Netzwerk unkompliziert erweitern

1

1

1

1

QoS für reibungslosen Datenverkehr

Administratoren können die Priorität des Datenverkehrs auf QoS festlegen und ermöglichen den reibungslosen und latenzfreien Datenverkehr für Sprache und Video.

Traffic Optimierung

IGMP-Snooping optimiert den Multicast-Datenstrom, insbesondere für IPTV und ermöglicht so ein besseres Netzwerkerlebnis

Gigabit Switch

Ausgestattet mit 16 10/100/1000Mbit/s-Ports erweitert der SG116E Ihre Netzwerk-Kapazität erheblich, womit die unmittelbare Übermittlung großer Dateien ermöglicht wird. So können Poweruser im Haus, im Büro, in einer Arbeitsgruppe oder in einer kreativen Produktionsumgebung jetzt große, bandbreitenintensive Dateien schneller bewegen. Übermitteln Sie Dokumente, Programme oder Multimedia-Dateien ohne Verzögerung über das Netzwerk.

Stabiles Metallgehäuse, flexible Platzierung

Der TL-SG116E verfügt über ein stabiles Metallgehäuse und lässt sich dank kompaktem Desktop-Format praktisch platzieren. So können Sie das Gerät flexibel dort einsetzen, wo zusätzliche Ports benötigt werden.

Ein kleiner switch mit software, die aber nicht dringend benötigt wird (->browser). Alles in allem könnte die oberfläche etwas “schöner” ausfallen aber der switch macht was er soll. Nur die namensfindung ist wirklich selten dämlich. Es handelt sich um einen managed switch. Ich verstehe beim besten willen nicht wieso man das “unmanaged pro” nennen muss. Da ich hier noch einen anderen switch habe der sehr heiß wird: dieser hier ist angenehm vom temepraturverhalten und gibt auch keinerlei geräusche von sich.

Da in unserem haus das wlan eine echte katastrophe ist, habe ich diesen switch gekauft, um tv, satreceiver, br-player, playstation und sonos ins internet zu bekommen. “out of the box” funktioniert der switch bereits problemlos. Musikstreaming ist natürlich problemlos möglich und auch videostreaming von der satbox auf ein tablet (welches sich natürlich in wlan-reichweite befinden muß) funktioniert. Ich habe meine datenübertragungen gemessen, für meine belange reicht die performance problemlos aus. Berücksichtigt man der günstigen preis, gibts einen “daumen nach oben”. Auch nach mehreren wochen funktioniert der switch absolut problemlos ohne irgendwelche abstürze.

Ich verwende den tl-sg105e und tl-sg108e gemeinsam in einem heimnetzwerk. Angeschlossen sind telekom router speedport. 724v (dsl 16000), drei w-lan accespoints tp-link tl-wa801nd, nas wd my cloud ex2, x-box und pc-s. Der sg105e sitzt als erster nach dem speedport, der sg108e am uplink de 105 ‘ers. Sämtliche verbindungen sind stabil bei 25 m größter kabellänge (cat5e und cat6). Beim kopieren großer dateien/filme von und zur nas erreicht mein netzwerk im schnitt 85 bis 100 mbyte/s, allerdings nur wenn ein client kopiert. Im täglichen betrieb beim surfen, online spielen und streamen von musik aus dem web treten keine spürbaren verzögerungen auf. Selbst bei drei clients die onlineshooter spielen ist der ping immer unter 40. Interessant bei den switches sind die konfigurationsmöglichkeiten. Man kann für einzelne ports priorität und maximale bandbreite festlegen sowie die ports abschalten.

Endlich haben wir in unserem haus eine 1000 mbit verbindung, welches den datenaustausch (intern) um den faktor 10 beschleunigt. Zuvor hatten wir nur eine 100 mbit switch, mit der die Übertragungsrate auf ca. Zuerst war ich etwas “genervt”, dass nur eine mini-cd mitgeliefert wurde, die den treiber auf meinem pc installiert um die switch zu konfigurieren. Nach kurzer recherche im internet habe ich über die herstellerseite auch einen passenden link gefunden, um den treiber auch online zu erhalten, da mein macbook keine mini-cd’s annimmt (achtung: macbook pro 2011 “frisst” keine mini-cd’s )für alle, die den treiber ebenfalls gerne downloaden, anstatt seinem laufwerk diese komische mini-cd anzutun, empfehle ich folgenden link, welcher für das produkt perfekt funktioniert und die switch auch zu einer managed switch macht:>>>(. Da im benutzerhandbuch ausdrücklich nur von windows gesprochen wird. Die ip-konfiguration muss selbst vorgenommen werden oder kann über dhcp automatisch ausgewählt werden. Die subnetzmaske muss angepasst werden und auch das gateway. Diese einstellung sind jedoch variabel und je nach anforderung unterschiedlich. Diesbezüglich und deshalb werde ich nicht weiter auf diese einstellungen eingehen. Man sollte sich natürlich etwas auskennen, bevor man irgendwelche einstellungen ändert. An alle, die diese switch nur als normale verteilung benutzen wollen: stromstecker rein, netzwerkkabel rein und fertig .

. Und bleibt eine empfehlung wert. Bei mir bewährt er sich vom ersten moment an im netz. Ohne probleme in betrieb genommen, tut was er soll und ohne geräusche und geruch. Die einstellungen sind schnell und einfach zu machen und so lange es keine störungen gibt, ist bis jetzt der fall, hat man keinen grund sich mit dem switch auseinander zu setzen. Ich gebe eine klare kaufempfehlung für diese artikel von tp-link.

Der switch funktioniert perfekt. Man hat sehr viele einstellmöglichkeiten um im eigenen netzwerk die volle kontrolle über die genutzte bandbreite zu haben. Jeder port ist einzeln konfigurierbar und lässt sich auch bei bedarf komplett ausschalten. Ich habe keine erhöhung des pings festgestellt, was bei pc-spielern sicherlich gut ankommt. Die mitgelieferte software ist sehr angenehm und intuitiv zu bedienen, aber auch die konfiguration via browser ist leicht gemacht, dank der guten anleitung (beiliegend). Der switch hat eine eigene ip, über die er angesteuert werden kann. Fazit: grundsolides gerät, bei dem man nichts falsch machen kann.

Über die lieferung gibt es nicht viel zu sagen. Top und schnellnach der umstellung auf entertain von der telekom traten immer mehr probleme auf. Stockendes bild bei aufnahme und zeitgleichen schauen von live tv. Ewige ladezeiten in netflix und co. Geschuldet war das alles dem signal, dass der router ausgibt und eigentlich dafür gedacht ist, direkt mit dem receiver verbunden zu sein. Da aber bei mir im wohnzimmer ein d-link switch dazwischen war, traten die oben genannten probleme auf. Der switch blinkte auf allen kanälen wie verrückt. Selbst wenn andere geräte ausgeschaltet waren. Geschuldet war das oben erwähnte signal, dass vom router ausgegeben wird. Der sg1005e hat damit keinerlei probleme, trennt die signale ordentlich und das auf anhieb. Keine bildstörungen mehr oder sonstige probleme. Wichtig: nur das modell mit der kennzeichnung *e* am ende, kann das signal trennen.

Um mein heimnetz etwas besser zu strukturieren und etwas mehr kontrolle zu haben, habe ich nun schon den zweiten switch dieser serie installiert. Die administration erfolgt über ein kleines tool und man kann auch als nicht netzwerker schnell die wichtigsten konfigurationen vornehmen. Alles in allem eine gute lösung um sein kleines heimnetz (zwei etagen) auf heimnetz “2. Der durchsatz ist für den privaten gebrauch mehr als ausreichend (leider bei mir durch cat 5 begrenzt) und es ist hier kein flaschenhals zu erkennen. Die wärmeentwicklung ist minimal und der switch kann nach meiner erfahrung auch in einer etwas wärmeren umgebung (z. Heizungsraum) problemlos betrieben werden.

Ich habe diesen smartswitch seit 1 jahr im einsatz um den av-receiver, den t-home receiver und ggf zusätzlich den computer für amazon-prime filme zu bedienen. Klappt seitdem ununterbrochen ohne fehl und tadel. Zwei filme gleichzeitig (computer und t-home) funktioniert. Nur nicht in hd, liegt aber am anschluss. Ich habe das gerät im schrank hinter der stereoanlage liegen, auch da keine probleme, das gerät wird kaum warm.

Der switch ist sowohl über webgui als auch über das tools konfigurierbar. Ich finde nur schade dass es auf der tp-link seite so nicht kenngezeichnet ist und steht es ist nur über das tool konfiguierbar ist. Ich wollte eigentlich den netgear gs108e-300pes nur wegen der weggui kaufen, jetzt gibt es keinen grund den teueren netgear zu kaufengrüße userdara.

Ich hatte die 5-port version dieses switches bisher im einsatz. Diese variante hatte aus meiner sicht zwei große nachteile:- konfiguration nur über ein java-programm möglich welches nur mit bastelei unter linux lief- hochfrequenter ton im betriebbeide punkte waren für mich keine wirklichen hindernisse, da der switch in einem selten genutzten raum stand und zuverlässig lief. Trotzdem hätte ich dafür einen punkt abgezogen, weil 1 unnötig ist (es wird im endeffekt html übertragen) und 2 nicht vorkommen sollte. Mittlerweile ist das netzwerk größer geworden und ich habe bedarf an 8 gigabit-ports. Tp-link hat in einer neuen hardware-version nachgebessert. Der switch hat eine web-oberfläche und gibt keinerlei geräusche von sich. Daher kann ich ihm jetzt ohne einschränkungen 5 sterne geben. Man bekommt für sehr wenig geld alles was man in einem kleinen netzwerk an layer 2 funktionalität braucht. Bisher lief die 5-port variante ohne probleme durch. : der switch lief bis jetzt ohne jegliche probleme durch. War nur 1x auf der weboberfläche, da eine umkonfiguration notwendig war.

Ich beziehe mich in dieser rezension auf den tp-link 5-port easy smart switch. Ich verwende dieses gerät um 4 endgeräte per lan-kabel mit meiner unitymedia horizon box zu verbinden. Die installation erwies sich als extrem simples plug and play. Einer der 5 ports muss für das eingangssignal herhalten, die anderen 4 können als ausgang verwendet werden. Zudem wird der switch über ein externes netzteil mit strom versorgt. In meinem beispiel sind neben der horizon, 2 pc’s und 2 playstation’s an den tp-link switch angeschlossen. Jedes meiner geräte wird ordnungsgemäß mit einem stabilen signal versorgt. Ein ”fiependes”, hochfrequentes geräusch des netzteils kann ich in meinem fall nicht wahrnehmen. Der tp-link war für meine bedürfnisse eine simple, gut funktionierene und kostengünstige lösung mehrere geräte mit der horizon box zu verbinden. Ich kann dieses produkt gewissenhaft weiterempfehlen.

Ich habe diese version gekauft: tl-sg108e8 port, gigabit + easy smart. Easy smart bedeutet dass der switch via webinterface konfigurierbar ist (managable). Ich habe die easysmart version gewählt, weil es fast kein aufpreis war und mich das thema interessiert. Allerdings muss ich feststellen, dass ich keine dieser konfigurationsmöglichkeiten benötige und sich eher ein problem einschleust:der switch hat natürlich eine ip, da er konfigurierbar sein muss. Nach jedem stromverlust vergisst er die konfigurierte (ich bin der festen Überzeugung die infrastruktur in einem netzwerk sollte auch feste ips haben) und nimmt sich seine standardadresse 192. Das ist aber mein router und schon haben wir einen schönen konflikt.

Nach umstellung von vdsl 50 auf vdsl 100 hat sich der mediareceiver laufend aufgehangen und fand den den server nicht mehr. Durch einen wirklich mal kompetenten mitarbeiter bei der hotline hab ich erfahren, das ich eine andere switch brauche welche igmpv3 kann da an meinem netzwerk auch ein server mit dns und dhcp hängt. Bin mit der tl-sg108e sehr zufrieden. Allerdings anstöpseln und los ist nicht. Das zauberwort heist vlan und schon alles bestens. Hab allerdings einen fehler gemacht :-). Verkehrte switch, hätte die 16 port nehmen müssen. Kauf ich auch noch damit die alte gx5-800 verschwindet.

Ich nutze diesen switch um zwei lte modems die jeweils in einem anderen vlan sind über ein netzwerkkabel an meine firewall anzuschließen. Das funktioniert soweit auch sehr gut. Anfangs habe ich mit etwas ablenken lassen da ich irgendwo gelesen hatte man kann das produkt nur über ein spezielles programm konfigurieren. Es wird zwar eine cd mitgeliefert aber ich hatte keine lust ein cd laufwerk anzustecken so dass ich erstmal lange im internet nach dem programm suchen musste. Erst dann merkte ich das eine konfiguration auch über ein webinterface möglich ist. Nach dem initialen setup nutze ich das webinterface nun nicht mehr – der switch tut was er soll.

Modell: tp-link tl-sg108e / unmanaged pronachtrag: ich habe einen fehler meinerseits gefunden. Unbemerkt im hintergrund lief ein netzwerkscanner, der all 2-3 minuten das gesamte netzwerk gescannt/geping’t hat. Dies führt wohl zu einem Überlauf der mac-tabelle im switch. Um diesen zustand zu beheben muss der switch diese tabelle neu aufbauen. Deshalb die blockade des netzwerks bzw. Daher gebe ich dem gerät noch eine chance. Vorläufig mit 3 sternen weitere erfahrungen stehen dann hier in der rezension und verändern wieder die sterne. Anfängliche rezension: das war nix. Schon im normalen plug and play modus blockiert der switch in regelmäßigen abständen den datentransfer.

Tp-link tl-sg108e 8-port gigabit easy smart pro switch ist für mich schon fast ein klassiker unter den kleinen gigabit-switches. Als it systemadministrator scheue ich mich nicht, auch zu so einer “billigen” marke wie tp-link zu geifen – ich habe allein von dem tl-sg108e und seinem noch kleineren pendant tl-sg105e in den letzten jahren schon mehr als 20 stück im einsatz und kann nur sagen, dass diese geräte äußerst zuverlässig funktionieren. Sie verfügen über robuste metallgehäuse und rj45-buchsen mit metalleinfassungen. Mitgeliefert werden 4 kleine selbstklebende gummifüße, die geräte können aber auch über rückwärtig angebrachte aussparungen an der wand angebracht werden. Insgesamt eine ideale und kostengünstige möglichkeit, sein netzwerk zu erweitern bzw. Ein absolut empfehlenswertes gerät, welches 5 sterne locker verdient hat.

Ich war auf der suche nach einem kleinen switch, den ich im kabelschacht meines schreibtisches verbauen kann. Klein genug ist der tl-sg105e hierfür auf jeden fall. Im gegensatz zu manch anderem usb hub der hier schon sein zuhause hat besitzt der tl-sg105e jedoch ein angenehm kleines netzteil mit ausreichend langem kabel. Das zusammen mit völliger lautlosigkeit und superschnellem hochfahren macht das gerät für mich zu einem glückstreffer. Einen stern abzug gibt es für die konfigurationsoberfläche, die nicht ssl verschlüsselt ist und in die man sicherlich noch eine einfach zu nutzende ip filtering funktion hätte einbauen können.

Für den preis sicherlich unschlagbar. Nach ein paar tagen fiel mir aber auf das ein leises aber konstantes pfeifen zu hören war. Support von tp-link seite besucht, online chat mit dem support gestartet. Die wollen ein foto vom netzteil und die kaufrechnung und würden einen ersatznetzteil senden. Einen 5ten stern gibt es wenn das neue netzteil kein pfeifton abwirft. Tp link hat mir ohne nach kurzem kontakt einen neues netzteil gesendet. Seitdem gibt es kein pfeifen und damit auch 5 sterne.

Im stahl-/blech-gehäuse, statt plastik. Fühlt sich an wie netgear, läuft stabil, schnell und zuverlässig. Etwas günstiger könnte es noch sein, aber die preis/leistung stimmt schon. Ein sternchen weniger, weil absolut keine kabel dabei sind, außer das stromkabel. Ansonsten aber einwandfrei und funktionell.

Ich brauchte einen guten lan-link und bin auf diesen gestoßen. Nachdem ich die bewertungen gelesen hatte war die entscheidung sehr schnell gefallen. Ich bin sehr zufrieden damit und es sind auch noch zwei steckplätze frei, für ewentuelle weitere geräte.

I was running out of free ports on my netgear gs108e v3 switch. Therefore i decided to buy this 16 port switch. I chose for tp-link since it’s (at the moment of buying) cheaper than netgear. They are comparable (size, energy, functions, durability). Observations: it works like expected. Configuration with the web interface is somewhat easier with the tp-link than with the netgear. I measured the (230 vac) power usage: 3,55 watts with 2 ports connected and active. A comprehensive fast setup guide is included.

Besten TP-Link TL-SG116E 16-Port Gigabit Switch (Plug und Play, Gigabit Ports, Metallgehäuse, VLAN, QoS) Einkaufsführer

Zusammenfassung
Prüfungsdatum
Bewertetes Element
TP-Link TL-SG116E 16-Port Gigabit Switch (Plug und Play, Gigabit Ports, Metallgehäuse, VLAN, QoS)
die Wertung
4.2 / 5  Sterne, basierend auf  344  Bewertungen